Bezirkstagswahl Landtagswahl Oberbayern Piratenpartei Wahl2013

Piratenpartei ist zur Wahl zugelassen: Platz 12 bei Landtagswahl und Platz 9 bei Bezirkstagswahl

München – Die Piratenpartei tritt am 15. September zur Landtagswahl und zur Bezirkstagswahl an. Der Wahlkreisausschuss der Regierung von Oberbayern hat heute zwölf Parteien zur Landtagswahl und neun Parteien zur Bezirkstagswahl zugelassen. Die PIRATEN wurden als Neulinge alphabetisch nach den schon einmal angetretenen Parteien einsortiert. Dadurch steht die Piratenpartei nun bei der Landtagswahl auf Listenplatz zwölf und bei der Bezirkstagswahl auf Listenplatz neun. Sie schickt 32 Landtagskandidaten und 29 Bezirkstagskandidaten in das Rennen um Mandate.

Dazu erklärt der Vorsitzende der oberbayerischen PIRATEN, Roland Jungnickel: „Die Wahlzulassung der Piratenpartei ist das Verdienst unermüdlich und ehrenamtlich arbeitender PIRATEN. Über 4000 Unterschriften wurden in ganz Oberbayern gesammelt und verarbeitet – und das alles auf Papier: Wir PIRATEN können eben auch offline wirken!“

Frist- und formgerecht waren von 19 Parteien insgesamt 14 Wahlvorschläge zur Landtagswahl und zwölf zur Bezirkstagswahl eingereicht worden. Einige Wahlvorschläge erreichten aber nicht die benötigten 2000 Unterschriften in Oberbayern oder fielen schon vor der heutigen Sitzung des Wahlkreisausschusses heraus.

Weiterführende Information online.

0 Kommentare zu “Piratenpartei ist zur Wahl zugelassen: Platz 12 bei Landtagswahl und Platz 9 bei Bezirkstagswahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.